barcamp.ruhr - Das Ende einer Ära

2014.

Im weißen Haus wohnt Barack Obama. Wiktor Janukowytsch wird aus Kyiv geworfen, während Russland die Krim besetzt. Erstmals greifen in den USA mehr Menschen über Handys auf das Internet zu als mit dem Desktop. Conchita Wurst gewinnt den Eurovision Song Contest. Monty Python hängen ihre 45-jährige Karriere in London an den Nagel. Black Lives Matter wird offiziell Teil des englischen Wörterbuchs.

Und im beschaulichen Essen bauen die unverbrauchten Maiks und Bertholds die Ihr kennen und schätzen lernen werdet, eine Website, einen Newsletter, bekaspern sich mit Sponsor:innen und saßen dem Unperfekthaus auf dem Schoß, damit Ihr im März darauf ein tolles Revival erleben dürft.

Dann kommen für uns alle einige fette Jahre. Wir erinnern uns immer gerne an legendäre Sessions wie “Chatroulette”, “Serienjunkies”, “Bring den Nerd zum Tanzen”, “betreutes Trinken”, Dachterasse und Völlerei. Als es langsam verschlankt, ZACK, Pandemie. Sogar Ausgangssperre schaffen wir. Und dank der großartigen Community schaffen wir es extrem kurzfristig, ein virtuelles Camp auf die Beine zu stellen, Ihr seid großartig! Ab dann werden alle virtuellen Camps die Nummer 13 tragen, weil die Zeit einfach stehen geblieben ist.

Und dann, an einem Märzsonntag 10 Jahre später, diese Neuigkeiten:
Maik wird sich ganz aus der Orga zurückziehen, Berthold mag nicht ohne ihn und die Brücke ist nicht mehr besetzt.
Nachdem das KI Camp in der großen Veranstaltung so viel Zuspruch gefunden hat, sucht Berthold gerade eine neue Crew zusammen, mit der er das auf die Beine stellen könnte. Auch unsere kleine Schwester AGILE.RUHR geht wieder in die nächste Runde und in ihr Jubiläum. Wieder im Unperfekthaus, wieder sehr flauschig und mit Berthold am Mikrofon oder was auch immer sie ihm vor die Nase halten.
Und was morgen ist, wissen die Götter, nach zehn Jahren ist es -für uns zumindest- das Ende einer Ära.

Wir danken der Academy
, unseren Eltern, allen jemals gewesenen Sponsoren, die uns den unnachahmlichen Flausch erst ermöglicht haben, allen Teilgebenden, die mit ihrem Input erst die legendären Sessions ermöglicht und mit ihrem Wissen und ihrem Sein das Barcamp Ruhr erst zu seinem Glanz verholfen haben. Wie viele Menschen haben sich auf dem Barcamp.Ruhr gefunden? Wie viele verloren?

Wer übrigens mal ganz tief in die Geschichte des Barcamp.Ruhr eintauchen möchte, dem empfehlen wir den Flickr-Stream des Barcamp.Ruhr, denn er geht zurück bis zu den Zeiten des #bcruhr5. Damals waren wir alle noch jung, schlank und gut aussehend.

Bleibt auch gerne ohne das Barcamp.Ruhr mit uns in Kontakt, hier SM-Plattformen in der Reihenfolge absteigender Beliebtheit.

Maik:

Strava: https://www.strava.com/athletes/3919795
Instagram: https://www.instagram.com/maikwause/
Mastodon: https://ruhr.social/@maikwause
Bluesky: https://bsky.app/profile/maikwause.bsky.social
Facebook: https://www.facebook.com/fernmuendlich
Xing: https://www.xing.com/profile/Maik_Wagner11
Linkedin: https://de.linkedin.com/pub/maik-wagner/67/a19/9a8/

Berthold:

Threads: https://www.threads.net/@berthold.barth
Instagram: https://www.instagram.com/berthold.barth/
Linkedin: https://www.linkedin.com/in/berthold-barth-b91a1456/
Mastodon: https://ruhr.social/@berthold
Bluesky: https://bsky.app/profile/bertholdb.bsky.social
Facebook: https://www.facebook.com/berthold.bart
Xing: https://www.xing.com/profile/Berthold_Barth

“Auch auf Google+”

Wir wünschen Euch für immer eine Handvoll Konfetti unterm Kiel und bleibt uns gewogen.

Maik und Berthold